Besondere Rabbat 10% Gutschein-Codes

Online Apotheke - Billige Medikamente
US Tool Free:
  +1 (866) 417 58 21    

UK Phone:
  +44 (870) 471 84 31  
LIVE Support
Live Chat
Sprache:
  Deutsch            

Währung:
   $           £     
Warenkorb
€0.00
0 einheiten

Einkaufswagen
   Apotheke     Häufige Frage     AGB     Anfänger Rezept     Versand     Kontakt     Ermäßigungen 
Bestsellers


Kategorien


Interessante Fakten!

Interesting facts « First, this restaurant opened in Paris in 1764. His holder on behalf of Bulanzhe sell prepared meals throughout the night. »

Unser Rechnungswesen wird zertifiziert durch






Endoxan

Verfügbarkeit: Auf Lager
Ähnliche Marken: Cytoxan
Wirkstoff: Cyclophosphamide
Hersteller: Zydus
Paket: pillen
Dosierung: 50mg
Versand: F R E I*


Generika Cytoxan 50mg

PackungPro PillePreisKaufen
    50mg × 30 €2.11€63.26
    50mg × 60 €1.35€81.22
    50mg × 90 €1.10€99.18
    50mg × 120 €0.98€117.13
    50mg × 180 €0.83€149.46
- Most popular quantity. - Populärste Generika Cytoxan menge

Zyklophosphamid Tabletten

Was ist dies für ein Medikament?

ZYKLOPHOSPHAMID HYDROXYUREA ist ein Chemotherapie-Medikament, das das Wachstum der Krebszellen verlangsamt. Hiermit behandelt man viele Arten von Krebs, Lymphom, Myelom, Leukämie, Brust- und Eileiterkrebs und beim Nephretischen Syndrom bei Kindern.

Was muss mein Arzt bzw. meine Ärztin vor der Behandlung wissen?

Informieren Sie sie über folgende Umstände:

  • Blutkrankheit
  • Infektion
  • Nierenkrankheit
  • Leberkrankheit
  • Frühere oder aktuelle Strahlentherapie
  • Eine ungewöhnliche oder allergische Reaktion auf Cyclophosphamid, andere Chemotherapie, andere Medikamente, Lebensmittel, Farb- und Konservierungsstoffe
  • Schwanger oder versuchen, schwanger zu werden
  • Stillen

Wie nehme ich dieses Medikament?

Schlucken Sie die Kapseln mit einem Glass Wasser. Nicht öffnen, kauen oder zerkleinern! Tragen Sie am besten Handschuhe. Regelmäßig einnehmen und nur so oft wie es Ihr Arzt oder Ärztin verschrieben hat. Nehmen Sie den gesamten Kurs, auch wenn Sie glauben, dass sich Ihre Beschwerden gebessert haben.

Beraten Sie sich mit einem Kinderarzt/Ärztin falls das Medikament von Kindern eingenommen werden soll. Es können besondere Vorsichtsmaßnahmen nötig sein.

Überdosierung: Wenn Sie mehr Tabletten eingenommen haben, als Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin verschrieben hat, wenden Sie sich sofort an das nächstgelegene Krankenhaus oder an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin.

ACHTUNG: Dieses Medikament ist ausschließlich für Sie bestimmt. Geben Sie es nicht weiter an Andere.

Was soll ich machen, wenn ich die Einnahme vergesse?

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, holen Sie sie möglichst schnell nach. Ist jedoch der Zeitpunkt der nächsten Einnahme gekommen, lassen Sie die vergessene Dosis aus. Verdoppeln Sie aber keinesfalls die Dosis.

Welche Wechselwirkungen kann es geben?

Nehmen Sie dieses Medikament NICHT zusammen mit den folgenden Medikamenten:

  • Mibefradil
  • Nalidixische Säure

Dieses Medikament zeigt auch bei folgenden Medikamenten Nebenwirkungen:

  • Doxorubizin
  • Etanercept
  • Medikamente zur Erhöhung der Blutkörperchen Filgrastim, Pegfilgrastim, Sargramostim
  • Medikamente, die Muskel- oder Nervenschmerzen blockieren
  • Johanniskraut
  • Phenobarbital
  • Succinylcholines Chlorid
  • Trastuzumab
  • Impfstoffe

Holen Sie ärztlichen Rat ein, bevor Sie eines der folgenden Medikamente einnehmen:

  • Acetaminophen
  • Aspirin
  • Ibuprofen
  • Ketoprofen
  • Naproxen

Geben Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin eine Liste aller Ihrer verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Medikamente, Wirkstoffe, Kräuterprodukte und Nahrungsergänzungsmittel. Geben Sie auch an, ob Sie Rauchen, Alkohol trinken oder Drogen nehmen. All diese Substanzen können die Wirksamkeit des Medikaments verändern bzw. beeinträchtigen. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt bzw. Ärztin bevor Sie irgendeines Ihrer Medikamente absetzen oder wieder einnehmen.

Diese Liste enthält nicht alle möglichen Nebenwirkungen.

Was sollte ich bei der Einnahme dieses Medikaments beachten?

Diese Liste enthält nicht alle möglichen Nebenwirkungen. Gehen Sie regelmäßig zu Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, melden Sie alle Nebenwirkungen. Dieses Medikament verursacht allgemein Unwohlsein, weil Chemotherapie durchaus auch gesunde Zellen angreift. Brechen Sie aber Ihre Therapie NICHT ab; es sei denn Ihr Arzt oder Ihre Ärztin rät Ihnen dazu. In manchen Fällen erhalten Sie zusätzliche Medikamente, um die Nebenwirkungen zu lindern. Bedachten Sie auf jeden Fall die Packungsbeilage.

Melden Sie jede Infektion, Fieber, Schüttelfrost, wunder Rachen, Erkältung und Grippe Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin. Dieses Medikament beeinflusst das Immunsystem und schwächt es. Versuchen Sie Kontakt mit kranken Menschen zu vermeiden.

Dieses Medikament erhöht das Risiko von Blutergüssen oder Blutungen. Melden Sie jede ungewöhnliche Blutung Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin. Seien Sie vorsichtig mit dem Flossen oder Bürsten Ihrer Zähne. Benutzen Sie am besten keinen Zahnstocher. Das erhöht die Infektionsgefahr. Müssen Sie sich einer Zahnbehandlung unterziehen, teilen Sie Ihrem Zahnarzt oder Ihrer Zahnärztin mit, dass Sie dieses Medikament nehmen.

Meiden Sie alle Produkte, die Aspirin, Acetaminophen, Ibuprofen, Naproxen, oder Ketoprofen, da diese ein Fieber verdecken können. Gehen Sie zum Arzt oder Ärztin.

Werden Sie während der Einnahme NICHT schwanger. Frauen, die meinen schwanger zu sein oder es bereits sind, sollten dies unbedingt Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin mitteilen. Die Gesundheit des Ungeborenen ist unmittelbar gefährdet. Stillen Sie Ihr Baby während der Einnahmedauer NICHT. Bei Männern kann sich die Einnahme des Medikaments auf die Anzahl der Spermien auswirken. Gehen Sie zu Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, wenn Sie während der Therapie Vater werden wollen. Wenn Sie eine Operation geplant haben, teilen Sie den Ärzten mit, dass Sie dieses Medikament nehmen.

Mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen?

Folgende Nebenwirkungen sollten Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin umgehend mitteilen:

  • Allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Jucken und Nesselsucht, Anschwellen des Gesichts, Lippen oder der Zunge
  • Niedrige Blutsenkung, geringe Anzahl von weißen und roten Blutkörperchen und Thrombozyten, erhöhtes Risiko von Blutungen und Infektionen
  • Anzeichen von Infektion – Fieber oder Schüttelfrost, Husten, wunder Rachen, Schwierigkeiten oder Schmerzen beim Wasserlassen
  • Anzeichen einer geringen Anzahl von Thrombozyten oder Blutungen, Blutergüsse, kleine rote Punkte auf der Haut, schwarzer-teeriger Stuhl, Blut im Urin
  • Anzeichen einer geringeren Anzahl roter Blutkörperchen – ungewöhnliche Schwäche oder Müdigkeit, Ohnmachtsanfälle, Benommenheit
  • Atembeschwerden
  • Dunkler Urin
  • Wunder Mund
  • Anschwellen der Knöchel, Füße oder Hände
  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen oder Veränderung in der Menge des Urins
  • Gewichtszunahme
  • Gelbfärben der Augen oder der Haut

Folgende Nebenwirkungen müssen nicht behandelt werden (Kontaktieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin falls sie andauern oder als störend empfunden werden):

  • Veränderungen der Nagel- oder Hautfarbe
  • Durchfall
  • Haarausfall
  • Appetitverlust
  • Ausgelassene monatliche Blutungen
  • Übelkeit, Erbrechen
  • Bauchschmerzen

Diese Liste der Nebenwirkungen ist nicht vollständig.

Wo soll ich meine Medizin aufbewahren?

Ausser Reichweite von Kindern lagern. Fest verschlossen. Bei einer Raumtemperatur unter 25 Grad Celsius. Kurze Zeit geht auch bis 30 Grad Celsius. Vor höheren Temperaturen schützen. Werfen Sie unbenutzte Medikamente nach Ablaufdatum weg.

          KOSTENLOS Bonus Pillen!

Erhalten Sie 4 Viagra Soft Pillen oder 2 Cilais Soft Pillen als Bonus.

Bestellen Sie 60 oder mehr Erektile Dysfunktion Pillen und wahlen die Medikamente, die Sie als eine Probe erhalten mochten.

       


Bestellung Verfolgen

        

        

        
verification code image


Safe and Secure Order Processing    Highest Quality Generic Drugs

World Wide Delivery     Money Back Guarantee


Was sind Generika: Antworten auf häufige Fragen

Generika in Deutschland!

Deutschland ist nach den USA und Japan das Land mit dem größten Generika-Anteil auf der Welt. Mehr als die Hälfte aller verschriebenen Medikamente sind heute bereits Generika - vor zehn Jahren waren es erst rund 30 %. Bezogen auf den generikafähigen Markt - also auf den Markt der patentfreien Arzneimittel - belief sich der Anteil im vergangenen Jahr auf 82 %. Das heißt: Dort, wo dem verordnenden Arzt eine preiswerte und qualitativ gleichwertige Verordnungsalternative zum Referenzmedikament zur Verfügung steht, wählt er in rund vier von fünf Fällen ein Generikum.

Frage: Sind Generika sichere Medikamente?

Antwort: Bringt ein forschendes Pharmaunternehmen ein neues Medikament auf den Markt, ist dessen Wirkstoff in der Regel etwa zehn Jahre lang patentgeschützt. mehr...

Frage: Warum gibt mein Apotheker mir ein Generikum?

Antwort: Wie in den meisten Industrieländern der Welt ist auch das deutsche Gesundheitssystem in permanenter Finanznot. mehr...


Zahlungsmethoden
SafeRxMD akzeptiert alle gängigen Kreditkarten, Überweisungen.






DISCLAIMER
   NOTE: The look of medications may differ from their images at this site. If you have questions please contact our customer support.
   *We can ship Brand Viagra, Brand Levitra and Brand Cialis with Trackable Courier Service only.



By using this site you agree to our Terms and Conditions and Rezept Politik